• Rad-Bootwandern im Naturpark Almühltal

Mit Rad und Boot entlang der Altmühl

Eine Variante der beliebten Altmühltal-Tour ermöglicht den Radlern für einen Tag das Umsteigen auf ein Paddelboot. Zwei Tage radeln, dann einen Tag paddeln. Die Paddelstrecke ist problemlos, es muß nur einmal an einem Wehr umgesetzt werden. Dann geht es zwei Tage weiter auf dem "Drahtesel". Die Altmühl hat das geringste Gefälle aller bayerischen Flüsse, nur etwa einen halben Meter pro Flußkilometer. Sie ist daher ohne Gefahren mit dem Boot - auch für Anfänger - zu befahren. Bei den Booten können Sie in der Regel zwischen Einer- und Zweier-Kajaks und Zweier-Canadiern wählen.

    • Anreisetag: Anreise nach Gunzenhausen.
    • 1.-2. Etappe: Sie radeln wahlweise entlang der Altmühl oder der Fränkischen Seen bis hin zur Römerstadt Weißenburg (ca. 35-60 km). Im reizvollen Altmühltal durch Pappenheim, Solnhofen, Dollnstein nach Eichstätt (etwa 45 km).
    • 3. Etappe: Sie radeln ein kurzes Stück, um das Boot zu übernehmen. Dann paddeln Sie etwa 23 km bis Kipfenberg(-Böhming). Es muss nur einmal an einem Mühlenwehr umgesetzt werden.
    • 4. Etappe: Nun heißt es wieder "Hinauf auf den Drahtesel!". Das untere Altmühltal bis Kelheim will von Ihnen entdeckt werden.
    • 5. Etappe: Übernachtung in oder bei Kelheim.
    • Abreisetag: Rückreise in eigener Regie.
  • Streckenverlauf
  • Unser Service
    • 7 Reisetage/6 Übernachtungen mit Frühstück in wechselnden Häusern
    • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    • "Radwandern an der Altmühl" aus der Reihe der "Gelben Taschenbuch-Führer"
    • Leihboot für einen Tag
    • Transport der Räder zur nächsten Unterkunft während der Paddeltour
    • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  •  

    Mittelkl.

    Komfortkl.

    DZ 468,- € 538,- €
    EZ 560,- € 666,- €